MRL SD19-1
#1
Nun ist es wieder soweit, eine neue Maschine rollt aus dem Shop. MRL´s 652 ist eine SD19-1 und die gibt es in dieser Ausführung nur einmal.
Was wird alles benötigt? Eine Atlas SD35 komplett, ein Gehäuse GP40 non D/B, SD9 Luftbehälter, Handbremse einer SD35, verschiedene Plasteprofile, Abgasschächte (kurz), haufenweise Detailing Parts, Bilder aus dem www. und viel Zeit.
[Bild: Rohbau652002.jpg]

Es geht los. Den Antrieb der SD35 auseinanderbauen und an den rot markierten Stellen etwas entgraten, so damit das GP40 Shell gut drüber passt.
[Bild: Rohbau652003.jpg]

Der SD35 Rahmen muss dem einer SD9 angeglichen werden. Dazu werden erst Plastewinkel- und Streifen wie auf dem Bild eingeklebt. Anschließend wird der Rahmen mit langen Streifen außen verblendet und später verspachtelt und verschliffen. Footboards gleich mit entfernen und die Front und Heckschürzen zurüsten.
[Bild: Rohbau652004.jpg]
[Bild: Rohbau652005.jpg]

Aus dem SD35 Gehäuse wird zuerst die dynamische Bremse entfernt und vorne gekürzt. Dann erst wird aus dem GP40 Shell der Abgasschacht entfernt (Platz für neue Air Filter Box) und das Dach über dem Maschinenraum entfernt (Platz für die neue D/B). Aus dem GP40 Shell werden jetzt noch alle 3 Lüfter entfernt. Es müssen neue Platten angefertigt werden um die Löcher zu verschließen (außen und innen!!)
[Bild: Rohbau652007.jpg]
[Bild: Rohbau652008.jpg]

Aufbauten komplettieren. Handbremse zuspachteln, dynamische Bremse einbauen, Kühlerlüfter hinten aufkleben (es sind zwei verschiedene 48 Zoll Lüfter), Abgasschächte anbringen, dann die Air Filter Box noch anpassen und aufkleben. Die vorderen Air Intake Grills werden an der Führerstandseite etwas gekürzt. Der Blower Duct wird beidseitig etwas verbreitert. Griffstangen noch entfernen und benötigte Löcher für neue Zurüstteile bohren. Führerstand zurüsten, aber noch nicht das All-Weather-Window einkleben.
[Bild: SD19-1MRL652004.jpg]
[Bild: SD19-1MRL652007.jpg]

Von dem SD35 Tank die Luftbehälter entfernen, dann wird er vorne gekürzt, wieder zugedeckelt und mit Einfüllstutzen versehen. Von dem SD9 Tank die Luftbehälter entfernen und aufheben.
[Bild: SD19-1MRL652006.jpg]

Nochmal kurz zum Antrieb. Es muss ein Teil der SD35 Tankhalterung entfernt werden, damit ein Freiraum wie beim Original entsteht. Bitte dran denken das eine Halterung für die neuen SD9 Luftbehälter behalten werden muss. (Fummelarbeit)
[Bild: SD19-1MRL652001.jpg]

Wer bis jetzt noch dabei ist hat ungefähr das:
[Bild: Rohbau652010.jpg]
[Bild: Rohbau652012.jpg]
[Bild: Rohbau652009.jpg]
[Bild: Rohbau652011.jpg]

und wenn dann noch Farbe, Decals und Dreck dazukommen hat man ungefähr das:
[Bild: SD19-1MRL652020.jpg]
[Bild: SD19-1MRL652029.jpg]
[Bild: SD19-1MRL652036.jpg]
[Bild: SD19-1MRL652044.jpg]
[Bild: SD19-1MRL652051.jpg]
[Bild: SD19-1MRL652059.jpg]
[Bild: SD19-1MRL652066.jpg]
[Bild: SD19-1MRL652075.jpg]

Fertig!

AXEL
Zitieren


Gehe zu: