ICG GP28 die zweite
#1
Wird mal wieder was für "Einsteiger". Wer sich mal versuchen will wird hier schon ein brauchbares Ergebnis erzielen.
Was braucht`s?
Eine undec. Atlas GP35, ein Atlas GP38 Gehäuse ohnd dyn. Bremse und dafür mit eckiger Luftfilterbox.
Zurüstteile von BLMA und Miniatures by Eric.
Decals von Microscale(ICG und Alphabet für die drei Buchstaben vom Schriftzug).
[Bild: RohbauGP289430003.jpg]

Antrieb zuerst.
Eigentlich ist nur Platz für den zu kürzenden Tank zu schaffen wie auf dem Bild angezeichnet. Bitte nicht mehr wegnehmen sonst zerbrechen die Rahmenhälften. Ich weis wovon ich rede.
Gleich noch alles was rot markiert ist etwas verschlanken, Ecken rundfeilen ect. damit später das Gehäuse ohne Probleme draufpasst. Immer wieder probieren, wieder bischen was weg usw..
[Bild: RohbauGP289430005.jpg]

Tank kürzen stellt doch auch kein Problem dar.
 Schön anzeichnen, dann tief mit dem Messer anritzen, dann vorsichtig zersägen, wieder zusammenkleben und verschleifen.
[Bild: RohbauGP289430004.jpg]

Rahmen der Lok.
Front und Heckschürze glattschleifen und wieder zurüsten.
Das Overlay Teil von BLMA besser trennen und nach dem Aufkleben mit CA-Kleber Platz für die MTL Kupplung schaffen.
[Bild: RohbauGP289430007.jpg]

Führerstand kann komplett zugerüstet werden bis auf Scheibenwischer.

Hinterer Aufbau.
Komplettes Dachteil vom Maschienenraum entfernen, alle Kühlerlüfter entfernen und durch die Teile von dem GP38 Gehäuse ersetzen.
Klingt einfach ist aber etwas zeitintensiv. Ich zeichne sowas meistens an und ritze es mit dem scharfen Bastelmesser solange bis ich durch bin.
Anschließend  vorsichtig an das Ergebnis ranfeilen und schleifen. Das dauert....
Wenn alles zusammengeklebt und trocken ist kann der komplette Aufbau auch zugerüstet werden.
Sieht dann mal so aus.............
[Bild: RohbauGP289430009.jpg]
[Bild: RohbauGP289430016.jpg]
[Bild: RohbauGP289430026.jpg]
[Bild: RohbauGP289430031.jpg]
[Bild: RohbauGP289430036.jpg]
[Bild: RohbauGP289430041.jpg]

Noch was zur Beachtung.
Der Einbau von MTL Kupplungen läßt sich wegen der zugerüsteten Schürzen nicht mehr mit den Plasteklipsern bewerkstelligen. Ist auch bei allen anderen Lok`s so.
Das bedeutet Plastestreifen in die viereckige Aussparung vom Rahmen über der Öffnung für die Kupplung einkleben und dann durchbohren. Die MTL Schraube zur Befestigung  muß ensprechend kekürzt werden.
Ebenfalls beachten das die äußeren Befestigungspins vom Coupler Lift Bar innen durch die Schürze schauen. Schön glattfeilen sonst passt das Handrail Set nicht mehr rein.
Die seitlichen Fenstereinsätze auch so ausarbeiten damit Rücksspiegel- und Sonnenblendenpins genug Platz haben.
Lackieren in der Reihenfolge Seitenrahmen schwarz, dann Seitenrahmen abkleben dann alles komplett weiß grundieren und dann erst die orange Farbe.............
So, genug Tips verraten....

Nach Farbe, Decals, Alterung, Zusammenbau und Testfahrt hat man dann folgendes Ergebnis..............
[Bild: GP28ICG9430005.jpg]
[Bild: GP28ICG9430012.jpg]
[Bild: GP28ICG9430018.jpg]
[Bild: GP28ICG9430026.jpg]
[Bild: GP28ICG9430028.jpg]
[Bild: GP28ICG9430034.jpg]

Na? Ist doch auch für "Einsteiger" geeignet. Oder? Bischen Zeit nehmen....................
AXEL
Zitieren


Gehe zu: