CSX SD20-2
#1
Problem: Vergessen haufenweise Fotos beim Bau zu machen. Kriegen wir aber auch so hin. Vier Stück gab`s davon für den Dienst am Ablaufberg als Drucklok. Später auch in anderen untergeordneten Diensten zu finden.
Zu besorgen wäre dazu eine undecorated Atlas SD35 ohne Nose Light, ein Gehäuse Atlas GP38 early non dB, ein Atlas GP35 Gehäuse und alle möglichen Zurüstteile von BLMA und ein paar Plastestreifen. Farbe von Polly Scale und Decals von Microscale. Reicht.

Erstmal alle Löcher für sämtliche Geländer nachbohren. Das wird sonst mit Farbe drauf zu straff. Kann auch sein das hier eine gewisse Serienstreuung vorliegt. muß man sehen.

Hinterer Aufbau zuerst. Das macht die meiste Arbeit.
Ich bin da folgendermaßen vorgegangen. Mittels Seitenschneider von dem SD35 Gehäuse die seitlich überstehenden Teile der dyn. Bremse abgezwickt. Dann das Gehäuse innen mit Pappstreifen stabilisiert. Mittels sehr scharfem Bastelmesser und Lineal die seitlichen Schnitte so lange geritzt bis man durch`s Material  durch ist. Dann erst die senkrechten Schnitte von oben herab mit einer sehr feinen Säge ausgeführt. Anschließend noch die Abdeckung vom Generatorraum entfernt. Aber trotzdem noch genügend Material gelassen um sich dann später an das gewünschte Ergebnis langsam ranfeilen zu können. Mit dem GP38 Gehäuse genau so verfahren. Immer wieder anpassen und schauen ob das passt ist wichtig.
Wenn man dan das Dachteil einkleben will empfehle ich den Antrieb der Lok komplett auseinander zu bauen und dann leer in das SD35 Gehäuse zu stecken. Dann erst das GP38 Dachteil einkleben und die Abdeckung vom Generatorraum mit dem Teil einer Atlas GP35 verschließen.
Wenn alles augehärtet ist dann das Dach mit Liftrings und rear Grab Iron zurüsten. Dann alle restlichen Griffstangen enfernen und Löcher für neue bohren. Mittleren Kühlerlüfter noch entfernen und das Loch wieder zudeckeln. Aus Plastestreifen noch die schräge Luftfilterbox anfertigen, aufkleben und mit einer Luke versehen. Sind ja genug Türen von den alten Teilen übrig.

Am Rahmen der Lok vorn und hinten die Footboards abtrennen und den Rahmen schon mal zurüsten. Aus Plaste die Kiste die hinter den Führerstand links gehört anfertigen und den Führerstand soweit zurüsten. Die Sunshades sind um die Hälfte schmaler gemacht.

So, nun mal Bilder gucken wie das alles gemeint ist:

[Bild: RohbauCSX2402007_zpsa41832e9.jpg]

[Bild: RohbauCSX2402016_zps31b3a735.jpg]

[Bild: RohbauCSX2402024_zps57c1d8e1.jpg]

[Bild: RohbauCSX2402032_zpsb146c921.jpg]

[Bild: RohbauCSX2402039_zps7683f814.jpg]

[Bild: RohbauCSX2402046_zpsf0524111.jpg]


Und mit Farbe, Decals und leicht gealtert sieht das Ganze so aus:

[Bild: SD20-2CSX2402006_zps72525245.jpg]
[Bild: SD20-2CSX2402006_zps72525245.jpg]
[Bild: SD20-2CSX2402020_zps7ec06fba.jpg]
[Bild: SD20-2CSX2402026_zpsae7ad875.jpg]
[Bild: SD20-2CSX2402034_zpse34d9d81.jpg]
[Bild: SD20-2CSX2402041_zps4c57ad26.jpg]

AXEL
Zitieren


Gehe zu: